+ Mein Kind kommt mit dem Zug an - wem und wann gebe ich ich Bescheid?

Anreiseinformationen sollten mindestens siebenTage vor der Anreise der Camp-Leitung mitgeteilt werden. Bitte einfach eine Mail an office@computercamp.at senden und geben Sie uns alle wichtigen Informationen, wie die Reisezeit, die Zugnummer und eine Mobiltelefonnummer des Teilnehmers bekannt, damit wir den Transfer organisieren können.

Ein Transfer ist vom nächstgelegenen Bahnhof gegen einen Unkostenbeitrag möglich. In Wald am Arlberg ist das der Bahnhof Langen am Arlberg, in Lackenhof der Bahnhof Scheibbs, in Föckinghausen der Bahnhof Bestwig, in Ernsthofen der Bahnhof Ober-Ramstadt und in Hohegeiß der Bahnhof Walkenried.

Sollte eine Begleitperson mit dem Teilnehmer im Zug anreisen, kann diese vom Zug mit abgeholt werden, muss aber vor dem Mittagessen das Camp verlassen.

Ausserhalb der angegebenen Anreisezeiten (09:30 bis spätestens 11:45 Uhr) ist eine Abholung nicht möglich. Sollte am gleichen Tag eine Anreise sehr knapp oder nicht möglich sein, kann die Vortagsanreise genutzt werden.  

Bitte speichern Sie dem Teilnehmer die Telefonnummer der Camp-Leitung ein oder geben Sie ihm mit, damit eventuelle Verspätungen oder Notfälle sofort mitgeteilt werden können. 

Wichtig: Bei Verspätungen oder früheren Anreise informieren Sie bitte:

      * am Reisetag selbst und während des Camps: die Camp-Leitung vor Ort

      * in allen anderen Fällen noch vor Beginn des Camps die Camp-Zentrale.

 

+ Ich habe mein Kind selbst zum Camp gebracht, zurück würde er/sie aber gerne mit dem Zug fahren. Geht das?

Ja, natürlich. Bitte sprechen Sie einfach vor Ort mit der Camp-Leitung oder vorab mit unserem Büro. Das lässt sich immer einrichten.

Wichtig ist, dass wir es mindestens zwei Tage vor der Abreise erfahren. Es muss die Abreise organisiert und der Transfer zum Bahnhof geplant werden. Daher benötigen wir etwas Vorlaufzeit.

+ Ist auch eine Anreise am Vortag möglich?

Ja, abhängig vom Standort bieten wir aufgrund der vermehrten Nachfrage mittlerweile auch die Möglichkeit an, schon am Vortag anzureisen. Dies muss über office@computercamp.at mindestens eine Woche vorher bekannt gegeben werden, inklusive der Ankunftsart (Auto oder Zug). 

Die Anreise am Vortag ist zwischen 17 Uhr und 21 Uhr möglich. In dieser Zeit bieten wir auch den Abholservice vom Bahnhof an.

Hier ist darauf zu achten, dass dies kein normaler Camptag ist. Das Camp beginnt erst am Sonntag. Für die zusätzliche Übernachtung und Verpflegung berechnen wir einen Unkostenbeitrag von 48 €.

Für die Anreise per Zug ist darauf zu achten, dass eine Woche vor Anreise über office@computercamp.at die Ankunftszeit des Zugs, die Zugnummer und die Telefonnummer des Teilnehmers, um ihn bei Verspätungen erreichen zu können, anzugeben ist. 

+ Wann sollte mein Kind am Sonntag am ComputerCamp sein?

Die Anreise und Anmeldung findet jeweils am Sonntag Vormittag zwischen 09:30 Uhr und 11:30 Uhr statt. In dieser Zeit bieten wir auch den Abholservice vom Bahnhof an. 

Sollte eine Anreise zu dieser Zeit nicht möglich sein, da eine sehr weite Anreise anzutreten ist, bieten wir je nach Standort auch die Anreise am Vortag (Samstag) an.

Die Anreise am Vortag ist zwischen 17 Uhr und 21 Uhr möglich. In dieser Zeit bieten wir auch den Abholservice vom Bahnhof an.

+ Wie viel Taschengeld soll ich meinem Kind mitgeben und wofür wird Taschengeld benötigt?

Mit dem Teilnahmebetrag sind alle anfallenden Kosten während der Camp-Woche abgedeckt. Taschengeld wird höchstens für ein Eis im Schwimmbad, Postkarten, Getränke, usw. benötigt. Wir empfehlen pro Woche ungefähr 10 bis 15 Euro.

+ Gibt es getrennte Mädchen und Jungen-Zimmer? Wie erfolgt die Zimmereinteilung?

Mädchen und Burschen werden selbstverständlich in getrennten Räumlichkeiten untergebracht. Die Einteilung der Zimmer erfolgt bei der Anreise durch die Leiter und Betreuer. Etwaige Wünsche können bei der Anmeldung mit angegeben werden und werden natürlich so gut wie möglich berücksichtigt.

+ Wie läuft die Verpflegung ab?

Wir haben für die gesamte Woche einen Koch, der uns mit reichhaltigem Frühstück, warmem Mittag- und abwechslungsreichem Abendessen versorgt. Außerdem kannst du jederzeit (unabhängig vom Koch) gratis Wasser und (wechselnden) Campsaft holen. Weiters stehen ein Limo- und ein Kakao-Automat zur Verfügung, die gegen Münzgeld (wir wechseln dir auch deine Scheine) Köstlichkeiten herausrücken. Solltest du Vegetarier sein, so sagst du uns das einfach Anfang der Woche (am besten bei der Anmeldung) und unser Koch nimmt spezielle Rücksicht auf dich.

+ Wann sind die BetreuerInnen für mich ansprechbar?

Immer! Uns ist es sehr wichtig, dass du zu jeder Zeit das Gefühl hast, mit deinem Anliegen zu uns kommen zu können. Dafür stehen dir selbstverständlich sowohl weibliche als auch männliche Betreuer zur Verfügung. Auch nachts.

+ Kann ich mein/e Skateboard/Blades mitbringen?

Gerne! Bring nur bitte auch Schutzkleidung, sprich Helm und Schoner, mit. Für gewöhnlich haben ein paar Kinder ebenfalls eine Ausrüstung dabei, die ihr dann gemeinsam in der freien Zeit auf dem Platz vor dem Heim nutzen könnt.